Autorenmarketing im Web [Blogparade]

6 Komentare
Blogparade: Autorenmarketing im Web

Unter diesem Titel läuft aktuell eine Blogparade für Autoren und Buchblogger, die von Vera Nentwich ins Lebengerufen wurde. Es geht um die Frage, ob Autorenmarketing wirklich sinnvoll ist und wenn ja, wie man es angehen sollte. 
Stimmt es, dass es für Autoren unabdingbar ist, einen Blog zu betreiben? Müssen wir Autoren uns tatsächlich im Social Network aufhalten oder ist das alles unnütz und sollte man seine Energie lieber ins Schreiben stecken?


Vera Nentwich
Vera Nentwich

Welche Bedeutung hat dein Blog für dein Marketing im Web?


Auf der einen Seite hat mein Blog eine hohe Bedeutung für mich, auf der anderen Seite muss ich zugeben, dass ich ihn in letzter Zeit sträflich vernachlässigt habe.

Privat ist es momentan auch ziemlich stressig. Erst der Umzug meines Mannes, dann bin ich noch auf Wohnungssuche und bald soll ja noch unsere Tochter eingeschult werden ... Hinzu kommt, dass ich seit November immer wieder im Wechsel mit unserer Tochter und meinem Mann krank bin und gerade wieder schwer erkältet bin.

Aber es gibt auch positives:
Ich suche aktuell nach einem schönen neuen Blogdesign. Dieses hier finde ich zwar ganz nett, aber es entspricht immer noch nicht ganz meinen Vorstellungen von einem seriösen Autorenblogdesign.

Außerdem möchte ich in Zukunft mehr Schreibtipps posten und auch einige private Eindrücke aus meinem Leben bzw. private Gedanken zu Erlebten.

Wie oft veröffentlichst du einen Blogartikel und zu welchen Themen schreibst du?


Die letzten Monate habe ich leider nur sehr unregelmäßig gepostet, das soll in Zukunft (spätestens nach meinem eigenen Umzug) aber wieder mehr werden.

In meinem Blog geht es in erster Linie natürlich um meine veröffentlichten Bücher und E-Books. Ich poste allerdings auch gerne Hintergrundinfos zu den einzelnen Romanfiguren (Charaktervorstellungen, Infos zu den Phantasiefiguren - zB. Wolf oder Feen -, usw.) oder Tipps zum Schreiben.

Auf welchen Social-Media-Plattformen bist du vertreten und wo besonders aktiv?


Ich bin allgemein bei Facebook (Meine Kinderbuchseite), Google+, Twitter, Youtube und Pinterest zu finden.

Am aktivsten bin ich allerdings bei Facebook. Für YouTube habe ich noch so einiges geplant, was ich nach und nach realisieren werde.

Wie oft postest du etwas auf den Social-Media-Plattformen und was sind die Inhalte deiner Posts?


Ich poste natürlich über meine Bücher, verlinke Blogartikel und schreibe kleinere Gedankengänge nieder. Hier und da wird mal ein Spruch gepostet oder auch Hinweise und Videos - wie beispielsweise  zum TV-Dreh, bei dem mitspielen durfte oder Links zu eigenen Videos.

Wie oft kann ich gar nicht sagen, da dies sehr unterschiedlich ist.Die letzten zwei, drei Monate habe ich hin und wieder gepostet, davor war ich eindeutig aktiver.

Auf welchen Special-Interest-Plattformen, wie Lovelybooks usw., bist du vertreten? Wie aktiv nutzt du sie?


Angemeldet bin ich auf Lovleybooks und Goodread. Ich bin auch auf diversen anderen Plattformen zu finden, aber nur diese beiden nutze ich aktiv. Auf Lovelybooks starte ich bei jedem neuen Buch eine Leserunde.

Gibt es noch andere Tools im Web, die du für dein Marketing nutzt?


Ich habe mir damals eine Homepage angelegt, die ich aber insgesamt nur zwei- oder dreimal aktualisiert wurde ^^

Wie definierst du Erfolg für deine Aktivitäten im Web?


Mit meinen Seiten möchte ich die Leser erreichen. Sie sollen sich über meine Bücher informieren und mit mir kommunizieren. Ich freue mich über jede Rezension, jeden Kommentar und jedes Like.

Ob der Erfolg direkt vom Marketing abhängt, kann ich nicht wirklich sagen, da ich nicht weiß, ob die Leser meiner Bücher und E-Books auch auf meine Seiten gehen und umgekehrt. Aber ich denke schon, dass man eher Titel kauft, die überall präsent sind, wie solche, über die man zufällig bei Amazon stolpert.

Hast du weitere Pläne oder Ziele für deine Marketingaktivitäten im Web?


Oh ja, ich habe große Pläne. Ab Februar bin ich in einem Buchtrailer für "Eiskalter Plan - Im Netz der Rache" (von Astrid Korten) zu sehen. Dann werde ich noch weitere Videos der Serie "Fragen an die Autorin" veröffentlichen und auch Hintergrundinfos zu meinen Romanfiguren verfilmen.

Außerdem wird es wieder eine Leserunde geben, sobald mein aktuelles Buch "Lucy - Geister der Vergangenheit" erscheint.

Dann möchte ich mich ja wieder mehr um meinen Blog kümmern und ihn nochmal ein neues Design verpassen.

Und noch ein paar Dinge, über die ich noch nicht sprechen möchte.

Was ist dein Tipp an alle Anderen, die sich auch mit Autorenmarketing im Web beschäftigen?


Es gibt sehr viele Seiten im Internet, auf denen man sich informieren kann (auch auf meiner *gg*). Ich persönlich poste auch immer wieder Tipps bezüglich Autorenmarketing.

Oder ihr schaut euch einfach mal bei Autorenkollegen um. Was gefällt euch dort? Was könntet ihr ebenfalls für euch nutzen? Welche Seiten werden genutzt, welche Theme gepostet?

So funktioniert die Blogparade


  • Die Blogparade endet am 28. Februar.
  • Schreibt bis dahin einen Artikel zum Thema auf eurem Blog.
  • Verlinkt darin auf Veras Artikel.
  • Gebt den Link zu eurem Artikel in einem Kommentar auf Veras Artikel an, damit sie eine Linkliste mit allen Teilnehmern erstellen kann.
  • Bitte besucht die Blogs der anderen Teilnehmer und macht eure Anmerkungen zu den jeweiligen Artikeln.
Ziel ist es, eine rege und umfassende Diskussion zu diesem Thema zu erreichen, die uns allen am Ende möglichst viele Einblicke gibt, wie Autorenmarketing im Web funktioniert. Natürlich soll das gegenseitige Kommentieren auch euren Besucherzahlen zugute kommen.

Nach Ende der Parade wird Vera Nentwich versuchen, aus allen Artikeln ein Fazit zusammenzustellen.

Spezieller Hinweis an alle Buchblogger


Bitte beteiligt euch rege und schreibt in euren Artikeln, wie ihr die diversen Aktivitäten der Autoren empfindet. Was findet ihr hilfreich und was nervt euch? Wie wichtig ist es für euch, dass ein Autor einen Blog hat? Welche Infos erwartet ihr von den Autorinnen und Autoren?

Kommentare:

  1. Hallo Silke,
    das kenne ich. Es ist manchmal schwierig, die ganzen Aktivitäten unter einen Hut zu kriegen. Wenn es dann auch privat rumpelt erst recht.
    Herzlichen Gruß,
    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Hi Vera,

    ja da hast du leider recht ... Aber ich gebe nicht auf! :-)

    LG

    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silke,
    Dein neues Design gefällt mir sehr gut. Ist ruhiger als das Vorherige. Ich würde Dir aber empfehlen, nicht die vollen Artikel auf der Startseite anzuzeigen. Dort würde ich nur Titel, ggf. Bild und einen Anreißer zeigen. Das gibt dem Besucher die Gelegenheit einen besseren Kompletteindruck von Dir zu bekommen.
    Herzlichen Gruß,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Vera,

      das freut mich :-)

      Ehrlich gesagt, ich hasse immer diese Seiten, die nur den Anfang der Artikel drin stehen haben ... Bin ich auf solchen Seiten, klicke ich nur wenig rum. Deshalb bin ich von diesen "Artikel-Aufbau" weg und lasse nur noch die vollen Artikel anzeigen.

      Für mich (auf der Seite einer Leserin) wirkt das immer so ... nach Magazin. Zu unpersönlich, zu informationsgeil, verstehst du?

      Bitte jetzt nicht böse sein, ich glaube, du machst das so mit den Übersichten - das ist nur meine Meinung, ja? :-)

      Ich möchte auch in Zukunft mehr kürzere Postings machen, dafür aber knackig und optisch "aufgehübscht" (mit Bildern). Dadurch wird es, denke ich, auch etwas übersichtlicher.

      LG

      Silke

      Löschen
  4. Liebe Silke,
    mich würde interessieren: Reagieren deine Blogleser eher auf Artikel über das Schreiben selbst oder über Informationen über dein Buch? Du machst ja beides.
    Viele Grüße, Liane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liane,

      ehrlich gesagt habe ich da noch nie so einen richtigen Unterschied gesehen ...

      Die Besucherzahlen steigen bei beiden Themen eigentlich gleich gut an. Die Kommentare sind hier im Blog allerdings überschaubar, wobei ich denke, dass das daran liegt, dass ich bisher noch nicht so viel Zeit für den Blog hatte (bzw. in letzter Zeit). Ich hoffe, dass sich die Kommentare hier steigern werden, sobald ich mehr in anderen Blogs unterwegs bin :-)

      LG

      Silke

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.

Ich werde den Kommentar prüfen und schnellstmöglich freischalten (um Robot-Kommentare zu verhindern).